Über Marco Kamber

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Marco Kamber, 16 Blog Beiträge geschrieben.

U Urteil des Monats

Anforderungen an eine interne Untersuchung vor dem Hintergrund einer möglichen missbräuchlichen Kündigung

BGer 4A_368/2023 vom 19.01.2024Art. 336 OR Art. 328 Abs. 1 OR Art. 35 Abs. 3 BV Art. 143 Abs. 6 StPO Art. 158 Abs. 1 lit. a StPO Art. 158 Abs. 1 lit. c StPO Art. 325 Abs. 1 lit. f StPOmissbräuchliche Kündigung Das Bundesgericht stellt mit diesem Entscheid klar, dass sich die Vorgaben an eine der ordentlichen Kündigung vorangehende Untersuchung nicht an denj

U Urteilsbesprechungen

Missbräuchliche Änderungskündigung

BGer 4A_327/2023 vom 18.01.2024Art. 336 ORÄnderungskündigung, missbräuchliche Kündigung Die Arbeitnehmerin A stand ab dem 1. April 2001 in einem Arbeitsverhältnis zur Arbeitgeberin B. SA. Im Rahmen einer Besprechung vom 23. Oktober 2018 wurde A per 24. Januar 2019 die Änderung des Pensums von 100% auf 80% und eine korrespondierende Lohnreduktion ebenfalls u

U Urteilsbesprechungen

Rentenleistung der Arbeitgeberin («direkte Vorsorgezusage») und Teuerungszulage – Rechtsanwendung von Amtes wegen

OGer SO ZKBER.2023.33 vom 15.01.2024Art. 27 ZGBBerufliche Vorsorge Der klagende Arbeitnehmer war von 1991 bis zu seiner vorzeitigen Pensionierung im Jahr 2010 bei der beklagten Arbeitgeberin angestellt. Er erhielt ab dem 1. Mai 2010 eine Altersrente. Mit Schreiben vom September 2014 informierte die Arbeitgeberin die Rentnerinnen und Rentner, sie werde «ab d

U Urteilsbesprechungen

Abgrenzung unentgeltliches Praktikum / Arbeitsvertrag

BGer 4A_150/2023 vom 30.11.2023 Art. 18 Abs. 1 OR, Art. 320 Abs. 2 ORArbeitsvertrag, Ausbildung A hatte in Rumänien eine höhere Ausbildung absolviert und auch bereits Berufserfahrungen gesammelt. Ab dem 3. Januar 2017 arbeitete sie bei B. Am 21. Februar 2018 kündigte A die Zusammenarbeit fristlos. B macht geltend, Letztere als unentgeltliches Praktikum eing

U Urteilsbesprechungen

Abgrenzung Darlehensvertrag/Ausbildungsvereinbarung

OGer AG ZOR.2023.9 vom 01.11.2023§ 8 Abs. 1 EG ZPO/AG Art. 60 ZPO i.V.m. Art. 59 Abs. 2 lit. b ZPOGeschäftsfahrzeug, Ausbildung Der Arbeitnehmer war bei der Klägerin angestellt, zunächst als Maschinenführer und zuletzt als Bauführer. Mit Darlehensvertrag vom 2. April 2015 gewährte die Arbeitgeberin dem Arbeitnehmer ein zinsloses Darlehen, um den Besuch der

U Urteilsbesprechungen

Örtliche und sachliche Zuständigkeit – einfache Streitgenossenschaft zweier Gruppengesellschaften

OGer ZH LA230017-O vom 19.10.2023Art. 15 ZPO Art. 34 ZPO Art. 71 Abs. 1 ZPO § 20 GOG/ZHArbeitsvertrag, Arbeitsrecht Mit schriftlichem Arbeitsvertrag vom 16. Juli 2019 wurde der Arbeitnehmer und Kläger von der Arbeitgeberin und Beklagten 1 als finance and accounting manager angestellt. Bereits kurz zuvor hatte der Arbeitnehmer mit der Beklagten 2, der Mutter

P Praktisches

Checkliste – Implementierung und Umsetzung von Krankentaggeldversicherungslösungen

Krankentaggeldversicherung Die Arbeitgeber erachten es häufig als nicht notwendig, allfällige Krankentaggeldlösungen in den Arbeitsverträgen überhaupt oder in einem notwendigen Detaillierungsgrad zu regeln. Daraus können sich erhebliche Haftungsrisiken ergeben. Dasselbe gilt für die administrative Umsetzung der Krankheitsfälle und die notwendige Information

L Leitartikel

Lohnfortzahlung bei Krankheit und Krankentaggeldversicherungen

Lohnfortzahlung, Krankentaggeldversicherung Im Durchschnitt fallen Vollzeitangestellte in der Schweiz jährlich während fast zweier Wochen zufolge Krankheit oder Unfall aus. Entsprechend hat die Lohnfortzahlungspflicht eine hohe wirtschaftliche Relevanz, und die meisten Arbeitgeber mindern das finanzielle Risiko durch den Abschluss von Krankentaggeldversiche

V Vorgestellt

Astrid Lienhart – «Ich verstehe mich in erster Linie als Konfliktlöserin.»

Astrid Lienhart ist Rechtsanwältin und Fachanwältin SAV Arbeitsrecht bei Rechtskraft Advokatur in Zürich. Sie arbeitet ausserdem seit mehreren Jahren als Head Legal bei Verity AG, einer international tätigen Deep-Tech-Unternehmung. Wo liegen im Moment Ihre Berührungspunkte mit dem Arbeitsrecht? Überall. Anwältin macht man nicht als Beruf, man «ist» es. Wie

R Regesten

Anwendungsbereich des AVE LMV auf «Mischbetriebe», missbräuchliche Rachekündigung

OGer AG ZOR.2022.49 vom 28.06.2023AVE LMV Art. 336 ORmissbräuchliche Kündigung A war ab 1. März 2008 bei der B als Chauffeur angestellt. Er machte Ansprüche aus Mehrstunden und wegen missbräuchlicher Kündigung geltend. Ein Anspruch aus Mehrstunden wurde gestützt auf die Jahreszeitvorgaben im Landesmantelvertrag für das Schweizerische Bauhauptgewerbe (LMV).

Nach oben