Kategorie: Familienrecht

V Vorgestellt

Kinderschutzgruppe UKBB: «Ziel ist es, unterstützende und hilfreiche Lösungen für die Familien zu finden.»

Dr. med. Daniel Beutler, stellvertretender Chefarzt Pädiatrie und Leiter Kinderschutzgruppe, und Gabrielle Plüss, Leiterin Care Management und Care Team, beleuchten in ihrem Interview aus Sicht der Kinderschutzgruppe des UKBB (Universitäts-Kinderspital beider Basel) eine weniger juristische, aber nicht minder wichtige Seite des Familienrechts. Die Kindersch

P Praktisches

Aus der Anwaltspraxis: Die Abänderung des nachehelichen Unterhalts und ihre Tücken

Nachehelicher Unterhalt Als Grundlage für den Praxistipp dient der folgende Sachverhalt: Die Ehegatten X. und Y. wurden mit Urteil vom 1. Dezember 2023 rechtskräftig geschieden. X. wurde zur Zahlung von nachehelichen Unterhaltsbeiträgen an Y. in Höhe von monatlich CHF 1000 verpflichtet. Da sich die Situation von Y. nach nur knapp einem halben Jahr erheblich

V Vorgestellt

Claudia Rohrer – «Die Individualität der Fälle und die grossen Ermessenspielräume sind gleichzeitig Stärke und Schwäche in unserem System.»

Nach ihrem Studium und ihren Praktika war Claudia Rohrer als juristische Mitarbeiterin im Rechtsdienst des Departements Gesundheit und Soziales des Kantons Aargau, als Projektleiterin in zwei verschiedenen Betrieben sowie als Ersatzrichterin am Verwaltungsgericht des Kantons Aargau tätig. Seit 2004 ist sie selbständige Rechtsanwältin in Rheinfelden. Welche

L Leitartikel

Kindesunterhalt bei alternierender Betreuung – hilft ein Ansatz aus Deutschland?

Kinderbetreuung, alternierende Obhut, Kinderunterhalt, Barunterhalt I. Einführung[1] Im Januar 2017 traten in der Schweiz die neuen Bestimmungen zum statusunabhängigen Betreuungsunterhalt in Kraft.[2] In der Folge entwickelte das Bundesgericht das Unterhaltsrecht nach und nach weiter, um bei dieser Gelegenheit den langjährigen Methodenpluralismus aufzugeben

P Praktisches

Ratschläge zu einer Rechtsverzögerungsbeschwerde

Wenn eine Behörde bzw. Gericht über Wochen oder Monate auf telefonische und schriftliche Anfragen nicht reagiert, bleibt als ultima ratio die Rechtsverzögerungsbeschwerde. Welche Punkte hierbei im Auge zu behalten sind, soll der vorliegende Beitrag aufzeigen.

U Urteil des Monats

Abschreibungen in der Einkommensberechnung Selbständigerwerbender und Betreuungsunterhalt bei Kindern aus verschiedenen Partnerschaften

BGer 5A_565/2023 vom 21.03.2024Art. 285 ZGB Art. 98 BGG Art. 106 BGG Art. 9 BVBetreuungsunterhalt, Vorsorgliche Massnahmen Die Zwillinge C. und D. sind die im Jahr 2020 geborenen ausserehelichen Kinder von A. (Vater) und B. (Mutter). B. ist ausserdem Mutter des Kindes E., geboren im Jahr 2014, aus einer früheren Beziehung. Die Eltern leben seit Ende August

V Vorgestellt

Joachim Schreiner – «Der Beizug von anderen Fachdisziplinen sollte unkomplizierter möglich sein und strukturell verankert werden.»

Nach seinem Psychologiestudium in Freiburg in Breisgau promovierte Dr. Joachim Schreiner an der Psychologischen Fakultät in Basel. Er hat eine psychotherapeutische Ausbildung in Heidelberg absolviert und ist seit 1991 in den UPK Basel tätig, wo er aktuell Psychologischer Klinikleiter und Leiter der Fachstelle Familienrecht ist. Ausserdem hat er einen Lehrau

P Praktisches

Internationale Kindsentführungen und Besuchsrechtskonflikte: Checkliste und Praxistipps zur Einleitung eines Verfahrens auf Rückführung oder Schutz des Besuchsrechts

Kindesentführung, Kindesschutzmassnahmen, persönlicher Verkehr Ist man als Elternteil davon betroffen, dass der andere Elternteil gegen den Willen ein gemeinsames Kind ins Ausland verbringt oder dort zurückhält, kann man bei der Zentralbehörde zur Behandlung internationaler Kindesentführungen (angegliedert an das Bundesamt für Justiz) die Rückführung eines

U Urteilsbesprechungen

Fremdplatzierung nach der Geburt ist nicht willkürlich erfolgt

BGer 5A_911/2023 vom 27.02.2024Art. 307 ZGB Art. 310 ZGB Art. 389 Abs. 3 ZGB Art. 98 BGGKindesschutzmassnahmen Sachverhalt Die Beschwerdeführerin A. ist die Mutter der 2023 durch Samenspende in Dänemark gezeugten und mittels Notkaiserschnitt zu früh geborenen B. Bereits kurz nach der Geburt meldete das Child abuse and neglect Team des CHUV (Centre hospitali

U Urteil des Monats

Abänderung des Betreuungsunterhalts aufgrund Verbesserung der finanziellen Verhältnisse des hauptbetreuenden Elternteils

BGer 5A_176/2023 vom 09.02.2024 (Publikation vorgesehen)Art. 285 Abs. 2 ZGB Art. 286 Abs. 2 ZGBBarunterhalt, Kinderunterhalt, Betreuungsunterhalt Sachverhalt B.A. (geb. 1980, Beschwerdeführer und Kindsvater) und C.A. (geb. 1986, Beschwerdegegnerin und Kindsmutter) sind die Eltern der Tochter D.A. (geb. 2016). Ihre Ehe wurde mit Urteil vom 20. September 2017

Nach oben