Loading...

StPO

V Vorgestellt

Lea Bachmann – «Der Strafprozess soll Innovationen nicht unangemessen hemmen.»

Lea Bachmann studierte Rechtswissenschaft an der Universität Basel. Ab 2019 arbeitete sie als Hilfsassistentin resp. als Studentin in Assistenzfunktion an der Professur für Strafrecht und Strafprozessrecht von Prof. Dr. iur. Sabine Gless. Seit Abschluss des Masterstudiums im Winter 2022 arbeitet sie ebenda als wissenschaftliche Mitarbeiterin und hat im Sep

L Leitartikel

Strafprozess: Innovationsbremse für smarte Produkte?

StPO Smarte Produkte stellen das Straf- und Strafprozessrecht vor neue Herausforderungen. Dieser Beitrag zeigt auf, wie diese Herausforderungen durch eine Anpassung des Prozessrechts bewältigt werden könnten, um damit den Weg für Innovationen im Bereich smarter Produkte aus strafrechtlicher Sicht zu ebnen. [1] I. Einleitung «Why wasn’t Uber charged in a Fa

V Vorgestellt

Sabine Jackwert – «Opferschutz stärker gewichten im Vergleich zum Täterschutz.»

Sabine Jackwert ist seit 17 Jahren als Sozialarbeiterin bei der Opferhilfe beider Basel tätig. Sie berät und begleitet Frauen, die von häuslicher und sexualisierter Gewalt betroffen sind. Die Opferhilfe ist die Anlaufstelle für Gewaltbetroffene. Diese werden beraten und unterstützt sowie über ihre Rechte und Möglichkeiten im Strafverfahren informiert. Die O

L Leitartikel

Psychologische Prinzipien für die Einvernahme

Vorverfahren, StPO Vernehmen will gelernt sein und man kann es lernen. Für die Durchführung einer erfolgreichen Einvernahme empfiehlt sich die Anwendung des so genannten Trichtermodells. Die Gesprächsführungstechniken im Trichtermodell richten sich nach den Zwischenzielen der Einvernahme. Sie müssen geübt werden; ihre richtige Anwendung ergibt sich nicht al

P Praktisches

Dos and Don’ts der Strafverteidigung – Umgang bzw. Informationsfluss mit Angehörigen einer inhaftierten Person

StPO Wird eine beschuldigte Person inhaftiert, hat sie insbesondere während der Untersuchungshaft nur beschränkt die Möglichkeit, mit ihren Angehörigen zu kommunizieren. Nebst der Verteidigung kommt daher der Strafverteidigung auch eine soziale Komponente zu. Vielfach ist es den beschuldigten Personen ein grosses Anliegen, die Angehörigen über die Festnahm

U Urteilsbesprechungen

Beschwerderecht der Staatsanwaltschaft in Haftsachen

BGer 1B_441/2022 vom 13.09.2022Art. 222 StPOStPO, Rechtsmittel, HaftTrotz baldiger Änderung von Art. 222 StPO hält das Bundesgericht am Recht der Staatsanwaltschaft zur Einreichung einer Haftbeschwerde fest.Gegen die beschuldigte Person A. wurde von der Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg ein Verfahren wegen Verdachts auf Drohung sowie Drohung gegen B

R Regesten

Anordnung von Untersuchungshaft

BGer 1B_420/2022 vom 09.09.2022 (Publikation vorgesehen) Art. 220 Abs. 1, Art. 221 StPO, Art. 30 Abs. 1 BV, Art. 6 Abs. 1 EMRK StPO, Haft Der Beschuldigte A. wurde aufgrund mehrerer Straftaten, die er in seiner Funktion als Geschäftsführer der B. AG, und in Mittäter- oder Gehilfenschaft des ebenfalls beschuldigten C. begangen haben soll, festgenommen und m

R Regesten

Strafzumessung / Untersuchungsgrundsatz / Einholen von Berichten und Auskünften

BGer 6B_536/2022 vom 25.08.2022 (Publikation vorgesehen) Art. 97 Abs. 1, Art. 105 Abs. 1 BGG, Art. 6 Abs. 1, Art. 84 Abs. 3 und 4, Art. 161, Art. 195 Abs. 2, Art. 348 Abs. 1 und Art. 349 StPO StPO, BGG Mit zweitinstanzlichem Urteil vom 4. März 2022 wurde der Beschwerdegegner A. verschiedensten Straftaten schuldig gesprochen. Bei der Strafzumessung mass das

R Regesten

Zivilklage durch Adhäsion / OR

BGer 6B_1310/202 vom 15.08.2022 (Publikation vorgesehen) Art. 78 Abs. 2 lit. a BGG, Art. 115 Abs. 1, Art. 118 Abs. 1, Art. 122 Abs. 1, Art. 126 Abs. 2 lit. d StPO, Art. 41, Art. 53, Art. 143 Abs. 1 OR, Art. 39 ZPO StPO Nachdem das Genfer Kantonsgericht den Beschuldigten von den Vorwürfen der Veruntreuung und des Betrugs freisprach, die Zivilansprüche samt

L Leitartikel

Verteidigung im Strafbefehlsverfahren – Was im Hinblick auf die Zustellung zu beachten ist

Die meisten Urteile ergehen im Strafbefehlsverfahren, in welchem die Verteidigung (leider) nur wenig präsent ist. Es gibt immer wieder Fälle, in denen Personen in den Strafvollzug versetzt werden, die überhaupt nicht wissen warum. Damit man den Betroffenen helfen kann, ist es zuallererst notwendig, die Konformität der Zustellung zu prüfen. Mit diesem Beitr

Nach oben