U
URTEILSBESPRECHUNGEN

Grundsatz zur Obergrenze von Verbindungsbussen

BGer 6B_337/2022 vom 12.07.2023

Art. 42 Abs. 4 StGB

Strafen und Massnahmen

Die Verbindungsbusse darf höchstens 20% der in der Summe schuldangemessenen Sanktion – bestehend aus einer bedingt ausgesprochenen Hauptstrafe kombiniert mit einer Verbindungsbusse – betragen

Das Strafgericht sprach A mit Urteil vom 7. Juni 2021 des Führens eines Motorfahrzeuges unter Drogeneinfluss sowie des unbefugten Erwerbs, Besitzes und Konsums von Betäubungsmitteln schuldig und verurteilte ihn zu einer bedingten Geldstrafe von 25 Tagessätzen zu Fr. 30.-- sowie einer Busse von Fr. 900.--. Die Schuldsprüche wurden von der zweiten Instanz bestätigt, diese reduzierte die Strafe jedoch auf eine bedingten Geldstrafe von 19 Tagessätzen zu Fr. 30.-- und einer Busse von Fr. 280.--. Dagegen erhob die Staatsanwaltschaft Beschwerde in Strafsachen und beantragte, A sei stattdessen mit einer bedingten Geldstrafe von 25 Tagessätzen zu Fr. 30.-- und einer Busse von Fr. 280.-- zu bestrafen. 

Erwägungen

Die Beschwerdeführerin rügt eine Verletzung von Art. 42 Abs. 4 StGB und f [...]

Anina Hofer | legalis brief StrR 17.08.2023