Auszahlung Ferienlohn mit dem ordentlichen Lohn – Anspruch auf ein Pensum zufolge Übung

Art. 324 OR , Art. 329d OR

Ferienlohn

A. stand ab dem 25. September 2017 in einem Arbeitsverhältnis zur B. GmbH mit Sitz in Zürich, die den Betrieb einer Sprachschule und eines Übersetzungsbüros bezweckt. Letztere kündigte das Arbeitsverhältnis am 19. Oktober 2020 per 31. Dezember 2020.

Eine Klage von A. wurde vom Einzelgericht im vereinfachten Verfahren am AGer ZH teilweise gutgeheissen und eine Widerklage der B. GmbH abgewiesen. Die B. GmbH erhob Berufung und A. Anschlussberufung. Die Berufung wurde vom OGer ZH abgewiesen und die Anschlussberufung teilweise geschützt.

Gegenstand des Prozesses bildete zunächst die Abgeltung des Ferienlohnanspruchs. Die Erstinstanz bejahte einen Anspruch von A. auf Nachzahlung der für die gesamte Dauer des Arbeitsverhältnisses geschuldeten Ferienentschädigung. Ihrem Entscheid legte sie im Wesentlichen die nachfolgend zusammengefassten Erwägungen zugrunde: Es sei vorliegend unbestritten, dass auf den Lohnabrechnungen der Prozentsatz 8.33 % ausdrücklich festgehalten worden sei. Hinge [...]

Marco Kamber | legalis brief ArbR 22.05.2024