Über Cinzia Santo

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Cinzia Santo, 25 Blog BeitrÀge geschrieben.

P Praktisches

Dos and Don’ts bei Erhalt der Anklageschrift

Anklagegrundsatz, Straf- & Strafprozessrecht Sofern die Staatsanwaltschaft der Ansicht ist, dass der Tatvorwurf gegen beschuldigte Personen durch ein Gericht beurteilt werden sollte, ĂŒbergibt sie mittels Ausfertigung der Anklageschrift die Verfahrensleitung an das erstinstanzliche Gericht ab. Bereits bei Erhalt dieser Anklageschrift gibt es einige Punkt

U Urteil des Monats

Die Konkurrenz zwischen Tötungs- bzw. Körperverletzungsdelikten und der Unterlassung der Nothilfe

BGer 6B_1037/2023 vom 05.06.2024 (Publikation vorgesehen)Art. 100 StPO Art. 123 StGB Art. 128 StGB Art. 141 StPO Art. 29 Abs. 2 BV Art. 6 Ziff. 3 EMRK Vorsatz / Versuch / Teilnahme, Beweisrecht, Straf- & Strafprozessrecht, Rechtliches Gehör Das Bundesgericht heisst die Beschwerde einer beschuldigten Person in einem zur Publikation vorgesehenen Entscheid

U Urteilsbesprechungen

Anspruch auf Soforthilfe nach OHG in Form einer Notunterkunft

BGer 1C_653/2022 vom 03.06.2024 (Publikation vorgesehen)OHG Gegenstand des vorliegenden Verfahrens bildet die Frage, ob und unter welchen Voraussetzungen ein Anspruch auf Soforthilfe nach Art. 13 Abs. 1 und Art. 14 Abs. 1 OHG in Form einer Notunterkunft besteht.  Sachverhalt A. und B. sind verheiratet und haben zwei Kinder. Nachdem sich A. von B. trennen wo

V Vorgestellt

Konrad Jeker – «Wie sich Menschen anmassen können, andere Menschen einzusperren, werde ich nie verstehen.»

Konrad Jeker ist Rechtsanwalt und Fachanwalt SAV Strafrecht. Er praktiziert seit 25 Jahren als Strafverteidiger mit Schwerpunkt Wirtschaftsstrafrecht in der deutschsprachigen Schweiz. Er publiziert regelmÀssig in Fachzeitschriften und referiert an Fachhochschulen und UniversitÀten. Er betreibt den Blog «strafprozess.ch» und ist Mitherausgeber der Zeitschrif

U Urteilsbesprechungen

Die ParteientschÀdigung bei Einstellung des Strafverfahrens durch Vergleich

BGer 7B_38/2022 vom 29.04.2024 (Publikation vorgesehen)Art. 316 StPO Art. 427 StPO Art. 429 StPoStPO, Kosten und EntschĂ€digung Das Bundesgericht hĂ€lt in diesem zur Publikation vorgesehenen Entscheid fest, dass EntschĂ€digungsansprĂŒche i.S.v. Anwaltskosten bei einem strafrechtlichen Vergleich stets auch in diesem Vergleich geregelt sein mĂŒssen, sofern dabei d

P Praktisches

Dos and Don’ts der Strafverteidigung – richtiges Verhalten bei Erhalt eines Strafbefehls

Straf- & Strafprozessrecht Die Mehrheit aller Strafverfahren wird im Strafbefehlsverfahren erledigt. Dabei entspricht es der gÀngigen Praxis, dass die Grosszahl der Strafbefehle ohne vorherige Anhörung der beschuldigten Person versendet werden. Das heisst konkret, dass sich Adressaten eines Strafbefehls nur mittels Einsprache gegen die auferlegte Strafe

V Vorgestellt

Gerichtsweibelin Maja Durrer – «Meine Erfahrung ist, dass der Gang an das Strafgericht schon fĂŒr viele Angeklagte sehr unangenehm und manchmal auch peinlich ist.»

Maja Durrer ist 43 Jahre alt und arbeitet als Gerichtsweibelin beim Strafgericht des Kantons Basel-Stadt. Wenn sie nicht bei der Arbeit ist, geniesst sie in ihrer Freizeit ihren Garten sowie das Motorradfahren. Mit dem Wohnmobil entdeckt sie zudem die Welt. Wann sind Sie das erste Mal mit dem Strafrecht in Kontakt gekommen? Bis jetzt noch nie persönlich. [.

U Urteil des Monats

Untermassverbot im Zusammenhang mit Massnahmen fĂŒr junge Erwachsene nach Art. 61 StGB?

BGer 6B_953/2023 vom 15.12.2023 (Publikation vorgesehen)Art. 19 StGB Art. 20 StGB Art. 61 StGB Art. 63 StGB Strafen und Massnahmen, Rechtsmittel, Straf- & Strafprozessrecht Das Bundesgericht spricht einem BeschwerdefĂŒhrer in einem zur Publikation vorgesehen Urteil die SchuldunfĂ€higkeit trotz einer nachgewiesenen Alkohol- und Kokainintoxikation ab und hĂ€

U Urteilsbesprechungen

Die Wahl zwischen der Geld- und der Freiheitsstrafe

BGer 7B_224/2022 vom 05.12.2023Art. 41 StGBStrafzumessung, Strafvollzug, Strafen und Massnahmen Sachverhalt Ein Beschuldigter wurde erstinstanzlich im Juli 2021 wegen Veruntreuung, Betrug und UrkundenfÀlschung zu einer unbedingten Freiheitsstrafe von 6 Monaten verurteilt. Diese Strafe wurde zweitinstanzlich bestÀtigt. Gegen die Anordnung dieser kurzen unbed

U Urteilsbesprechungen

Verletzung des rechtlichen Gehörs: Recht auf Replik und Anhörung

BGer 7B_752/2023 vom 27.10.2023Art. 6 Ziff. 1 EMRK Art. 29 Abs. 2 BV Art. 3 Abs. 2 lit. c und Art. 107 StPO Art. 97 BGGRechtliches Gehör Das vorliegende Urteil behandelt eine (Laien-)Beschwerde gegen einen kantonalen Entscheid zur Haftentlassung. Das Bundesgericht erachtete die Kritik des BeschwerdefĂŒhrers teilweise als berechtigt: Insbesondere die Tatsache

Nach oben