N
NETTORENDITE

Erwerb durch Fusion – keine Handänderung im mietrechtlichen Sinne

MG Zürich MJ220007-L vom 15.05.2023

Art. 269, 269a, 270 OR

Liegenschaftsverwaltung, Mietzins, Nettorendite, Orts- / Quartierüblichkeit

In vorliegenden Urteil befasste sich das Mietgericht Zürich mit der Frage, nach welchen Kriterien der (Anfangs-)Mietzins einer Altliegenschaft zu beurteilen sei. Das Mietgericht bestätigte die gängige und bekannte Rechtsprechung, wonach das Kriterium des übermässigen Nettoertrags keine Anwendung findet, wenn die Altl [...]

Christian Habegger | legalis brief MietR 05.06.2023



Kein missbräuchlicher Anfangsmietzins

MG Zürich MJ220007-L vom 15.03.2023

Art. 269 und 269a OR

Mietzins, Nettorendite, Orts- / Quartierüblichkeit

Das Mietgericht hatte eine Anfangsmietzins-Anfechtung zu beurteilen. Die Mietpartei focht den Anfangsmietzins aber nicht innert 30 Tagen nach der Übergabe des Mietobjektes an, sondern erst rund 7 Monate später mit der Begründung, das amtliche Formular sei nicht korrekt ausgefüllt worden. So hatte die Vermieterschaft [...]

Christian Ruf | legalis brief MietR 03.04.2023