N
NETTORENDITE

Schutz vor missbrĂ€uchlichen Mietzinsen – Mietzinserhöhung wegen ungenĂŒgender Rendite – Vorbehalt

BGer 4A_548/2023 vom 14.02.2024

Art. 269d OR , Art. 18 VMWG , Art. 269c OR

Mietzinsanpassung, Nettorendite

Zwei Mieterinnen schlossen am 28. MĂ€rz 2018 mit einer Erbengemeinschaft einen Mietvertrag ĂŒber eine 3-Zimmer-Wohnung in der Stadt ZĂŒrich. Bereits davor bestand ein Mietvertrag zwischen dieser Erbengemeinschaft und der einen Mieterin, die seit dem 15. August 2005 in der betreffenden Wohnung gelebt hatte. Im neuen Miet [...]

Christoph Meyer | legalis brief MietR 04.07.2024



Erwerb durch Fusion – keine HandĂ€nderung im mietrechtlichen Sinne

MG ZĂŒrich MJ220007-L vom 15.05.2023

Art. 269, 269a, 270 OR

Liegenschaftsverwaltung, Mietzins, Nettorendite, Orts- / QuartierĂŒblichkeit

In vorliegenden Urteil befasste sich das Mietgericht ZĂŒrich mit der Frage, nach welchen Kriterien der (Anfangs-)Mietzins einer Altliegenschaft zu beurteilen sei. Das Mietgericht bestĂ€tigte die gĂ€ngige und bekannte Rechtsprechung, wonach das Kriterium des ĂŒbermĂ€ssigen Nettoertrags keine Anwendung findet, wenn die Altl [...]

Christian Habegger | legalis brief MietR 05.06.2023



Kein missbrÀuchlicher Anfangsmietzins

MG ZĂŒrich MJ220007-L vom 15.03.2023

Art. 269 und 269a OR

Mietzins, Nettorendite, Orts- / QuartierĂŒblichkeit

Das Mietgericht hatte eine Anfangsmietzins-Anfechtung zu beurteilen. Die Mietpartei focht den Anfangsmietzins aber nicht innert 30 Tagen nach der Übergabe des Mietobjektes an, sondern erst rund 7 Monate spĂ€ter mit der BegrĂŒndung, das amtliche Formular sei nicht korrekt ausgefĂŒllt worden. So hatte die Vermieterschaft [...]

Christian Ruf | legalis brief MietR 03.04.2023