E
ERWACHSENENSCHUTZ

Nichtigkeit wegen fehlender ZustÀndigkeit in internationalen Sachverhalten?

BGer 5A_828/2023 vom 18.04.2024

Art. 85 Abs. 1 IPRG i.V.m. Art. 5 Abs. 1 und 2 HKsÜ

Anwendbares Recht, Ehe, Erwachsenenschutz, Internationales Scheidungsverfahren, Kinderunterhalt, Obhut, Prozessrecht, ZustÀndigkeit, elterliche Sorge

In seinem Entscheid 5A_828/2023 vom 18. April 2024 befasst sich das Bundesgericht mit der Frage der Nichtigkeit eines Urteils wegen fehlender ZustÀndigkeit in internationalen Sachverhalten. Sachverhalt Die rumÀnischen Ehegatten lebten wÀhrend ihrer Ehe in verschiedenen LÀndern, unter anderem in Aust [...]

Lisa Eisenhut-Hug | legalis brief FamR 30.05.2024



Salome Wolf – «Die aktuell grösste Herausforderung liegt in den KapazitĂ€ten aller familienunterstĂŒtzenden Stellen.»

Ehe, Eheschutz, Ehetrennung, Erwachsenenschutz, Kinderbetreuung, Kindesschutzmassnahmen, KindesverhÀltnis, Scheidung auf gemeinsames Begehren, Scheidungsklage, Scheidungskonvention, Unterhaltsklage, persönlicher Verkehr

Dr. Salome Wolf, Advokatin, ist seit 2016 PrÀsidentin am Zivilgericht Basel-Stadt. Davor war sie Gerichtsschreiberin am Appellations- und Zivilgericht Basel-Stadt, hatte diverse LehrauftrÀge an der UniversitÀt Basel und war als Richterin beim Schweizerischen Fussballverband sowie in der Advokatur tÀtig. Familient [...]

Nadine Grieder | legalis brief FamR 30.05.2024



Vorsorgeauftrag – Schenkungsklauseln unter dem GĂŒterstand der allgemeinen GĂŒtergemeinschaft

Erwachsenenschutz, GĂŒterrecht

Oft Àussert die Auftraggeberin den Wunsch, den Vorsorgeauftrag so auszugestalten, dass der Vorsorgebeauftragte Schenkungen aus dem Vermögen der Auftraggeberin ausrichten kann. Der vorliegende Beitrag zeigt die gesetzlichen Rahmenbedingungen von Schenkungen bei validiertem Vorsorgeauftrag auf, gibt praktische [...]

Simon Furler | legalis brief FamR 13.12.2023